Swiss Art Award für Architekturvermittlung, Basel

Link
Zeitraum
12.6.2012 - 17.6.2012

Der Eidgenössische Wettbewerb für Kunst ist der älteste und renommierteste Kunstwettbewerb der Schweiz. 1899 das erste Mal als Selektionsverfahren für Auslandstipendien durchgeführt, wandelte er sich bald zu einer prestigeträchtigen Auszeichnung, zu einer Anerkennung auf nationaler Ebene.

2012 geht der Preis in der Kategorie “Architekturvermittlung” an das Team von Camenzind und BHSF: Jeanette Beck, Benedikt Boucsein, Axel Humpert und Tim Seidel. Ausserdem wurden 15 Preise in der Kategorie “Kunst”, zwei Preise in der Kategorie “Architektur” und zwei Preise in der Kategorie “Kunstvermittlung” vergeben.

Die Begründung des Auswahlgremiums lautet: “Das Redaktionsteam der Architekturzeitschrift «Camenzind» widmet sich seit Jahren den kreativen Grenzüberschreitungen am Rande der Architektur, die es in Theorie und Praxis braucht, um sich auch im Zentrum zu bewegen. Die thematischen Ausgriffe hat das Team in jüngster Zeit um redaktionelle Ausflüge nach Ostafrika erweitert, so dass sich ein befruchtender Austausch in beide Richtungen ergeben konnte. Mit «Camenzind» wird eine Arbeit ausgezeichnet, die ihr Feld mit Lust am Experiment und Bereitschaft zum Risiko erweitert.”

Die Ausstellung fand in der Halle 4 der Messe Basel statt.